Warum ist da ein Loch

im Mailing? Das fragten sich wohl die Kund:innen der Volksbank Bigge-Lenne aus dem Lenne-, Fretter- und Biggetal am 14. Februar. Um die Eröffnung des neuen und modernen Beratungszentrums in Bamenohl anzukündigen und die Beratungsteams vorzustellen, griff die Bank auf ein besonderes Mailing zurück. Denn was die Bankkund:innen in ihren Briefkästen fanden, ließ tief blicken. Was haben sich also die kreativen Köpfe von PEPE berlin diesmal ausgedacht?

Den Titel „Werfen Sie einen Blick in unser neues Beratungszentrum!“ haben wir wortwörtlich genommen und dem Mailing im PMAX-Format ein Loch verpasst. Das wurde grafisch so umgesetzt, dass die Vorder- mit der Hinterseite interagiert. Auf der Vorderseite ist ein Holzzaun mit einem Loch abgebildet. So sehen sie Kund:innen sofort, was sich dahinter verbirgt: das neue Beratungszentrum.

Passenderweise ist auf der Rückseite ein Donut abgebildet, der das Loch von der Vorderseite an der richtigen Stelle wieder aufgreift. Dieses Element wurde außer-dem bei der Eröffnungsfeier aufgegriffen, wo den Kund:innen ein Donut kredenzt wurde. Eine vollständig runde Sache also.

Dorothea Dietzel

Wie können wir euch unterstützen?

DOROTHEA Dietzel
PR Managerin
dorothea@pepe-berlin.de
030 – 208 472 647

Kreative Einladung ins neue Beratungszentrum

Warum ist da ein Loch im Mailing? Das fragten sich wohl die Kund:innen der Volksbank Bigge-Lenne aus dem Lenne-, Fretter- und Biggetal am 14. Februar. Um die Eröffnung des neuen und modernen Beratungszentrums in Bamenohl anzukündigen und die Beratungsteams vorzustellen, griff die Bank auf ein ...