Ganz München sieht rot!

Denn halb ­München zieht um

Die Münchner Freiheit ist in rotes Showlicht getaucht. Um sie herum wirbeln dutzende Tänzer:innen, Performer:innen, Akrobat:innen. Zwischen ihnen stehen rote Umzugskisten und rote Kleinmöbel, die die Künstler:innen mit sichtlichem Vergnügen in ihre Performances mit einbinden.

Das ganze Spektakel hat Creative Dierctor Florian von PEPE berlin für ein mitreißendes Tanzvideo der Stadtsparkasse München inszeniert. Unter dem Motto „Halb München zieht um – wann wechseln Sie zur Marktführerin?“ wirbt das Institut darin für einen Kontoumzug zu sich. Der Hintergrund: Die Hälfte aller Münchner:innen ist bereits Kund:in der Stadtsparkasse. Nun schließen Commerzbank und Hypovereins­bank zahlreiche Filialen im Stadtgebiet. Grund genug, deren Kundschaft herzlich und mit viel Energie zur ­Stadt­sparkasse einzuladen.

Die logistische Herausforderung, vier ­Performancegruppen unter Corona-Bedingungen an einem Abend an drei  Münchner Schauplätzen zu koordinieren, war dem PEPE Team noch nicht genug: Am Vormittag desselben Tages fuhren sie zusätzlich mit einem Kamerateam zahlreiche Münchner Nahverkehrs­verbin­dungen ab. Mit dabei: eine Menschentraube aus zwanzig Promoter:innen. Diese sorgten ganz in rot gekleidet und mit roten Umzugskartons und Möbeln beladen für Wechselstimmung. Denn zu lustigen Storyvideos zusam­mengeschnitten wirbt ihr Auftritt auf Social Media ebenfalls für einen Kontoumzug zur Stadtsparkasse.

SPK-Muenchen_Storyvideo

In München kommt man derzeit kaum an der stimmungsvollen Kampagne vorbei. Zum einen bringt Online-Marketing die Videos virtuell zu den Interessent:innen. Zum anderen wird eine Kurzversion über das  Münchner Fenster” in den öffentlichen Verkehrsmitteln der Isarmetropole abgespielt. Alle Videos haben eines gemein: Sie verknüpfen die Einladung, zur Stadtsparkasse zu wechseln, mit der Gewinnchance auf 250 Euro für den eigenen Umzug.  So ergreift die Stadtsparkasse München mithilfe von PEPE berlin die günstige Gelegenheit, Neukund:innen nach der Filialschließung ihrer Wettbewer­ber­innen zu gewinnen, effektvoll und sympathisch beim Schopfe.

Stefan Lutz Abteilungsleiter Marketing und Media, Stadtsparkasse München

Stefan Lutz

Abteilungsleiter Marketing und Media, ­Stadtsparkasse München

Kundenstatement

Die kreative Arbeit von PEPE berlin verfolgen wir seit einigen Jahren. Für unsere Neukunden­kampagne wollten wir dieses Mal etwas anderes ausprobieren. Wir brauchten eine mitreißende Idee und eine ­sichere Koordinationsleistung. ­Deswegen haben wir uns für eine Zusammenarbeit mit Florian und seinem Team entschieden.

Florian Schwarz

Wie können wir euch unterstützen?

FLORIAN Schwarz
Inhaber und Creative Director
florian@pepe-berlin.de
030 – 208 472 640

Ganz München sieht rot!

Für die Stadtsparkasse München haben wir u.a. ein mitreißendes Tanzvideo kreiert, um die Menschen zum Kontoumzug zu bewegen.