Print attraktiv in Social Media verlängern

Animierte Inhalte punkten

vor allem in sozialen Netzwerken wie Instagram und Face­book. Das weiß auch die Mittelbrandenburgische Sparkasse. Daher hat sie die Illus­trationen für ihren Print-Jahresbericht von PEPE berlin ani­mieren lassen, um sie auf Social Media weiterzuverwenden. Dafür wurden die Grafiken, die Art Direc­torin Claudia ursprünglich für das gedruckte Medium angefertigt hatte, von Videospezialist Michael ins Bewegtbild überführt und von Projektleiterin Jana mit inte­res­santen Fakten über das regionale Finanzinstitut angereichert.

Um die Inhalte an eine möglichst breite Masse zu transpor­tieren, wurden die insgesamt 28 Story- und Feed-Beiträge zum einen organisch für Fans und Fol­lower der Mittelbrandenbur­gischen Sparkasse veröff­entlicht. Zum an­deren wurden die Inhalte als Online-Marketing-Kampagne bei Instagram und Facebook ausgespielt. Die online ausgespielte Imagekampagne performte in Sachen Impressions, Reichweite und Link-Klicks äußerst erfolgreich.

 

PEPE berlin übernahm dabei nicht nur die Anima­tion der Story- und Feed-Videos. Per Online-Marke­ting spielten die Marketing-Profis diese an die größt­mögliche Ziel­gruppe in der Region aus.

Jana Gering

Wie können wir euch unterstützen?

JANA Gering
Marketing Managerin
jana@pepe-berlin.de
030 – 208 472 642

Print attraktiv in Social Media verlängern

Print attraktiv in Social Media verlängern Animierte Inhalte punkten vor allem in sozialen Netzwerken wie Instagram und Face­book. Das weiß auch die Mittelbrandenburgische Sparkasse. Daher hat sie die Illus­trationen für ihren Print-Jahresbericht von PEPE berlin ani­mieren lassen, um sie auf Social Media weiterzuverwenden. Dafür wurden die ...