Print attraktiv in Social Media verlängern

Animierte Inhalte punkten

vor allem in sozialen Netzwerken wie Instagram und Face­book. Das weiß auch die Mittelbrandenburgische Sparkasse. Daher hat sie die Illus­trationen für ihren Print-Jahresbericht von PEPE berlin ani­mieren lassen, um sie auf Social Media weiterzuverwenden. Dafür wurden die Grafiken, die Art Direc­torin Claudia ursprünglich für das gedruckte Medium angefertigt hatte, von Videospezialist Michael ins Bewegtbild überführt und von Projektleiterin Jana mit inte­res­santen Fakten über das regionale Finanzinstitut angereichert.

Um die Inhalte an eine möglichst breite Masse zu transpor­tieren, wurden die insgesamt 28 Story- und Feed-Beiträge zum einen organisch für Fans und Fol­lower der Mittelbrandenbur­gischen Sparkasse veröff­entlicht. Zum an­deren wurden die Inhalte als Online-Marketing-Kampagne bei Instagram und Facebook ausgespielt. Die online ausgespielte Imagekampagne performte in Sachen Impressions, Reichweite und Link-Klicks äußerst erfolgreich.

 

PEPE berlin übernahm dabei nicht nur die Anima­tion der Story- und Feed-Videos. Per Online-Marke­ting spielten die Marketing-Profis diese an die größt­mögliche Ziel­gruppe in der Region aus.

Wie können wir euch unterstützen?

LION Zerbe
Referent New Business
lion@pepe-berlin.de
030 – 208 472 6427

Print attraktiv in Social Media verlängern

Animierte Inhalte sind in sozialen Netzwerken sehr beliebt. Deshalb haben wir für die Mittelbrandenburgische Sparkasse die Illustrationen ihres Jahresbericht so animiert, dass der Jahresbericht auch für Social Media funktioniert.