Bewerbersuche im Internet

Wie die Sparkasse Spree-Neiße neue Azubis auf Instagram findet

Alles auf Rot

Im Büroregal stehen rote Aktenordner, rote Locher und sogar ein roter Drucker. Auf den locker arrangierten roten Aktenschränken im Vordergrund sitzen die Auszubildenden Sebastian Pirsch, Philipp Nakoinz und Florence Zauchau.

Was auf den ersten Blick wirkt wie ein Werbespot der Lifestylemarken Gucci oder ASOS, ist der stylische neue Azubifilm der Sparkasse Spree-Neiße. Mit dem Video geht die Sparkasse im Netz aktiv auf die Jagd nach jungen Talenten. Dabei wird sie von PEPE berlin tatkräftig unterstützt.

Azubikampagne Spree-Neisse

Gemeinsam neue Wege gehen

Den Look für Webseite und Video haben PEPE Inhaber Florian und Art Direktorin Constanze in enger Abstimmung mit Manja Hunold und Marco Klose aus der Personalabteilung der Sparkasse Spree-Neiße entwickelt. Sie begleiteten auch die aufwändige Produktion des Spots im PEPE Studio in Berlin. Neben den insgesamt 5 Auszubildenden war auch Pressereferentin Anja Schroschk vor Ort, um für die Sparkasse ein optimales Ergebnis zu erzielen. PEPEs Content-Queen Dorothea zauberte mit vielen kreativen Details Leben ins sparkassenrote Set.

Von der Insta-Story direkt zur Bewerbung

Der visuell einprägsame Azubispot weckt die Neugier und wird in den Stories der jungen Leute bei Instagram, Facebook und Co. reichweitenstark geschaltet. Der Arbeitgeber Sparkasse erreicht seine potenziellen Bewerber damit in ihren sozialen Leitmedien. Mit nur einem Klick können Interessenten dann direkt auf eine eigens programmierte Webseite gelangen und sich dort einfach und niederschwellig für eine Ausbildung, ein Duales Studium oder eine Traineestelle bewerben: komplett digital. Dies geht sowohl mit umfangreichen Bewerbungsunterlagen per Upload, als auch als simple Interessenbekundung an die Personalabteilung. War ein Interessent einmal auf der Seite, kann die Sparkasse ihn in den folgenden Monaten mit passenden Personalanzeigen auch auf anderen Internetseiten immer wieder erreichen und für den Einstieg im Kreditinstitut begeistern.

Spree-Neisse Vorbereitung
Azubi Spree-Neisse

War for Talent

Nach einem Zwischenhoch ist die Zahl der AusbildungsanfängerInnen 2020 wieder gesunken. Auch für Banken und Versicherer bedeutet das einen verschärften Wettbewerb um junge Talente und geeignete BewerberInnen. Zeitgleich hat sich die Mediennutzung junger BerufseinsteigerInnen in den letzten Jahren drastisch geändert. Um die Fachkräfte von morgen zu erreichen, setzt die Sparkasse Spree-Neiße daher auf eine Online-Kampagne zum Recruiting in der Region.

Florian Schwarz

Wie können wir euch unterstützen?

FLORIAN Schwarz
Inhaber und Creative Director
florian@pepe-berlin.de
030 – 208 472 640

Sparkasse Spree-Neiße findet neue Azubis auf Instagram

Um die Fachkräfte von morgen zu erreichen, setzt die Sparkasse Spree-Neiße auf eine Online-Kampagne zum Recruiting in der Region.