So startet ihr Social Media

„Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung“

 

Kaiser Wilhelm II. (1859 – 1941)

Pepe_Wilhelm
pepe_bill Gates

„Das Internet ist nur ein Hype“

 

Bill Gates (1993)

Falls ihr die Vorteile von sozialen Netzwerken noch nicht nutzt, solltet ihr spätestens jetzt durchstarten. Denn ob ihr wollt oder nicht: In den sozialen Medien wird bereits über euch geredet. Und die Chance an dieser Unterhaltung teilzunehmen muss genutzt werden.

 

 

Einen zu späten Start in Social Media gibt es nicht – doch nicht zu starten ist ein Fehler.

Mit einem ausgefeilten Einführungsplan und einem Termin vor Ort werden alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Thema begeistert, überzeugt und professionell im strategischen, technischen und inhaltlichen Umgang mit den Kanälen geschult. So könnt ihr auch künftig mit euren Kunden kommunizieren und seid nicht mehr ganz so stark von eurem Postboten abhängig.

Auch 2020 konnten wir wieder etliche Institute auf ihrem Weg begleiten und Social-Media-Kanäle für die Bordesholmer Sparkasse oder die Sparkasse Rhein-Maas auf den Weg bringen.

„Social Media brauchen wir nicht“

 

Ihr?! (2021)

pepe_group

Auch 2020 konnten wir wieder etliche Institute auf
ihrem Weg begleiten und Social-Media-Kanäle
für die Bordesholmer Sparkasse oder die Sparkasse
Rhein-Maas auf den Weg bringen.

 

 

Potenziale erkennen und nutzen – Analyse eurer
Social-Media-Kanäle

Welcher Beitragstyp ist am erfolgreichsten bei euren Fans?

Mit welchem Content erreicht ihr die meisten Nicht-Fans?

Welche Klick- und Interaktionsraten sind gut?

Welche Potenziale sind bisher ungenutzt?

Seid ihr noch auf dem richtigen Weg?

anna_hess_500px

ANNA HESS

Stellv. Leiterin Abteilung
Kommunikation der Sparkasse
Mainfranken Würzburg

Wir sind seit 2015 auf Facebook und
seit Oktober 2019 bei Instagram. Die Plattform, die Inhalte und die Zielgruppe haben sich auf Facebook in den letzten fünf Jahren stark verändert. Für
uns war es wichtig zu wissen, ob wir noch richtig unterwegs sind. Außerdem hat uns interessiert, ob wir unser Potenzial bereits ausschöpfen oder ob da noch mehr drin wäre.

 

Wir sind mit den Ergebnissen der Potenzialanalyse sehr zufrieden und haben einige Tipps gleich umgesetzt. Auch die Einschätzung zu den weiteren Möglichkeiten hat uns sehr geholfen. Wir fühlen uns bestätigt, dass die Auswahl der Kanäle, auf denen wir als Sparkasse präsent sind, aktuell für uns genau richtig ist.

 

Wir sind mit der Zusammenarbeit sehr zufrieden und schätzen das unkomplizierte, zuverlässige Miteinander. Vor allem die Impulse aus den persönlichen Gesprächen neben der schriftlichen Ergebnispräsentation waren sehr hilfreich.

Wie können wir euch unterstützen?

BJÖRN Rother
Projektleiter
bjoern@pepe-berlin.de
030 – 208 472 643

So startet ihr Social Media

Falls ihr die Vorteile von sozialen Netzwerken noch nicht nutzt, solltet ihr mit eurem Institut spätestens jetzt professionell durchstarten.