Durch unwiderstehliche Grafiken werden eure Zahlen erlebbar

Sagenhaft regional

In eurem Jahresrückblick wollt ihr natürlich euren Erfolg auch mit Zahlen untermauern. Damit diese einen bleibenden Eindruck hinterlassen, müssen sie entsprechend aufbereitet werden. Mit einigen kreativen Kniffs wertet ihr euren Geschäftsbericht so auf, dass ihn niemand aus der Hand legen wird. Das Geheimnis liegt in anschaulichen, einzigartigen, interaktiven und kreativen Grafiken. Wenn jemand das kann, dann ist es PEPE berlin.

Farblich sanft wie ein Traum

Davon konnte sich die SPARDA Bank Hannover überzeugen und sich, im wahrsten Sinne des Wortes, ein Bild machen lassen. Denn für ihren Geschäftsbericht zauberte Claudia Grafiken und Illustrationen aus dem Ärmel, so wie Ronaldo Tore schießt. Durch die einheitlichen runden Formen und beruhigenden Pastellfarben in weichen Orange- und Blautönen werden aus Zahlen beeindruckende Blickfänger.

Das alles sieht dann so aus: Aus 13.112.454 getätigten Zahlungen der SPARDA-Kunden im Jahr 2020 mit ihrer girocard werden Münzen, die aus einer himmelblauen girocard springen, wie auf Federn durch die Luft gleiten und sanft auf einem Münzberg landen. Oder aus 493.991 Anrufen im letzten Kalenderjahr wird ein blaues Schnurtelefon, aus dem ein Herz in einer weich gezeichneten Sprechblase fliegt. So überzeugt die SPARDA auch optisch!

Aufmerksamkeitsheischender Einstieg

Gleich das Titelbild des Leistungs- und Gesellschaftsbericht 2020 der Sparkasse Pforzheim Calw, der unter dem Titel „Sagenhaft regional“ für Furore sorgt, bricht mit alten Konventionen. Denn vom Cover schauen in Grafik gegossene, modern umgesetzte Charaktere aus der regionalen Märchen- und Mythenwelt des Nordschwarzwaldes dem Leser entgegen. Schon von Anfang an lastet auf dem Jahresbericht etwas Mysthisches. Diese Atmosphäre zieht sich durch die insgesamt 48 Seiten des sagenhaften Rückblicks.

 

So bekommen die Leser nicht nur imposante Erfolgszahlen geliefert, sondern gleichzeitig fesselnden Lesestoff, mit dem die eigene Region neu beziehungsweise wiederentdeckt wird. Denn es werden nicht einfach alte Märchen erzählt, sondern diese neu und modern interpretiert.

 

Und für jede Geschichte hat unsere Grafikmeisterin Constanze leidenschaftlich und in liebevoller Kleinst- und Detailarbeit die passenden Bilder atmosphärisch zusammengefügt – wie etwa jene zur Sage des Junker Martin von Remchingen, für die drei Jugendliche, ausgestattet mit Öllampe und Schaufeln, des Nachts durch ein Freibad wandern, um dem Geist des Junkers auf die Spur zu kommen.

Begleitet wird der Jahresbericht mit dem gleichnamigen Hörspiel, das wir produziert haben. In diesem werden die regionalen Mythen atmosphärisch zum Leben erweckt und in die Gegenwart gebracht. Die Hörer tauchen direkt in die Geschichte ein und werden von Anfang bis Ende in den Bann gezogen. So sorgt die Sparkasse Pforzheim Calw dafür, dass sie dauerhaft in Erinnerung bleibt.

 

Ihr wollt eure Leistungen in eurem nächsten Jahresrückblick auch entsprechend zelebrieren? Dann seid ihr bei uns goldrichtig!

Florian Schwarz

Wie können wir euch unterstützen?

FLORIAN Schwarz
Creative Director & Managing Partner
florian@pepe-berlin.de
030 – 208 472 640

Sagenhaft regional

Im Jahresrückblick schaut ihr auf euer erfolgreiches Jahr zurück. Entsprechend müssen die Zahlen und euer Erfolg dargestellt werden. Mit kreativen Kniffs werden eure Jahresberichte wahrlich erlebbar.